Mit dem Hund umziehen - Stressfreier Umzug mit dem Vierbeiner

Umzug mit Hund

Die Welt mit Hundeaugen

Wir Menschen konnten uns schon immer auf unsere Augen verlassen. Sie haben früh für den Erfolg unserer Spezies gesorgt und sind auch heute noch unser wichtigstes Sinnesorgan. Wir orientieren uns in unserer Umwelt anhand dem, was wir sehen. Das Gehirn verarbeitet Millionen optischen von Reizen und optische Täuschungen zeigen klar, dass unser Gehinr die eine, oder andere Sache ergänzt und mit Erfahrungen anreichert. Bei Hunden sieht das ganz anders aus. Sie leben in einer Welt der Gerüche. In unsere Nase finden sich etwa 5 Millionen Riechzellen. Damit können wir verdorbenes Essen, aber auch Parfums wahrnehmen. Im Vergleich zum Hund ist das aber eine ganz lächerliche Leistung.

Große Spürnase

Ein Hund hat zwischen 100 und 250 Millionen Riechzellen in seiner Nase. Die lange Schnauze bietet viel mehr Platz, also unsere Nase. Je größer die Schnauze, bzw. je länger die Schnauze, umso besser auch das Riechvermögen des Tiers. Das macht Hunden zu wahren Meistern beim Aufspüren von Gerüchen. Ihr Riechvermögen ist etwa eine Million mal besser ausgeprägt, als bei uns Menschen. Die Welt der Gerüche ist für den Hund also wesentlich wichtiger, als das was er sieht. Bei einem Umzug gerät diese Welt ein wenig aus den Fugen. Eine neue Wohnung mit vielen neuen und unbekannten Gerüchen.

Der Umzugstag

Am Umzugstag leidet ein Hund besonders. Die beste Variante, ihm den Tag möglichst stressfrei zu gestalten, ist ein Aufenthalt bei einem Hundesitter. Eine Bekannte, oder ein Freund, die er kennt und bei denen er bereits früher einmal war, ist dafür ideal. Gibt es niemanden, dann kann eine Hundepension für den Umzugstag auf den Vierbeiner aufpassen. Gibt es garkeine Möglichkeit den Hund an einem sicheren Ort zu lassen, dann muss man in der alten und neuen Wohnung entsprechend darauf Rücksicht nehmen. Dabei muss man sich ausgiebig Zeit für das Tier nehmen. Der gewohnte Tagesablauf und die Geruchswelt sind völlig durcheinander. Der Mensch muss dem Hund in der Situation Sicherheit geben. Das ist aber nicht immer einfach mit den Vierbeinern.

Stress für den Menschen

Ein Umzug ist auch bei der besten Vorbereitung mit Stress verbunden. Unsere erfahrenen Umzugsprofis können Ihnen hier einen großen Teil abnehmen. Egal ob sie innerhalb von Berlin umziehen, oder an eine andere Adresse - Um den Ablauf des Umzugs brauchen Sie sich keine Sorgen mehr zu machen. Aber ganz ruhig und gelassen ist wohl niemand, der in eine neue Wohnung umzieht. Rund um den Umzug gibt es zahlreiche Verpflichtungen. Behördengänge und Adressänderung bei allen Versicherungen und sonstigen Verträgen. Der Arbeitgeber muss informiert werden und die Übernahme der neuen, sowie die Übergabe der alten Wohnung müssen organisiert und durchgeführt werden. Bei all dem Stress, den man rund um den Umzug hat, darf man aber sein Haustier nicht vergessen. Hunde sind sehr sensibel und spüren, dass etwas im Busch ist. Die Unruhe überträgt sich auf den Hund.

Warten mit Spielzeug

Kann man den Hund nicht außerhalb unterbringen, wird in der alten Wohnung ein Zimmer als erstes ausgeräumt. In diesem Zimmer kann der Hund den Tag verbringen. Zusammen mit seinem Spielzeug und seinem Schlafplatz kann er hier seine Ruhe haben. Die Umzusgshelfer vor der Tür nimmt er zwar mit der Nase wahr, er kann sich aber trotzdem ruhig zurückziehen und umgeben von gewohnten Gerüchen, auf den Menschen warten. Regelmäßig nach dem Hund zu sehen ist hier ganz wichtig. Ein paar Streicheleinheiten tun nicht nur dem Hund gut, sondern auch der Besitzer kann ein wenig zr Ruhe kommen. Hund und Mensch können so eine kurze Auszeit nehmen. Ist die Wohnung dann geräumt, dann fährt der Hund zusammen mit dem Besitzer in die neue Wohnung. Auch dort wird wieder ein eigenes Zimmer für ihn reserviert und wieder wird seine Schmusedecke und andere persönliche Gegenstände positioniert.

Vorbereitung

Der Umzugstag ist aber nicht der einzige Tag, an dem man sich um seinen Hund und seine Bedürfnisse kümmern muss. Hunde sind, wie ihre Vorfahren der Wolf, territorial. Sie markieren und verteidigen ihr Revier. Dazu gehört die Wohnung, aber auch das Umfeld. Damit der Umstieg auf den neuen Wohnort nicht so schlimm für den Hund ist, sollte man schon vor dem Umzug ein paarmal mit dem Hund in der neuen Gegend spazierengehen. Der Vierbeiner erhält so Gelegenheit die Gegend kennenzulernen. Er kann sein neues Revier schon einmal abstecken und mit seiner Nase die neue Geruchswelt kennenlernen. Nach dem Umzug kennt er sich vor Ort schon aus und wird mitd em Umzug weniger Probleme haben, als wäre ihm alles unbekannt. So können Sie in den Wochen vor dem Umzug bereits die Freilaufzonen erkunden und die neuen Spaziergänge mit Ihrem Hund zusammenstellen.

Formalitäten für den Hund

Ein Umzug in Berlin bedeutet im Normalfall kaum Handlungsbedarf rund um den Hund. Der Tierarzt kann beibehalten werden, wenn er nicht zu weit entfern ist. Auch die Hundesteuer bleibt unverändert. Hat man eine Versicherung für den Hund, dann muss auch dieser Versicherung die neue Adresse bekannt gegeben werden. Zieht man mit dem Hund nach Berlin, oder von Berlin in eine andere Gemeinde, dann muss die Hundesteuer beim Finanzamt am alten Wohnort abgemeldet und am neuen Wohnort angemeldet werden. Bleibt man innerhalb der Stadt, reicht die Bekanntgabe der neuen Adresse beim Finanzamt. Damit ist man auch rechtlich abgesichert.

Mit dem Hund umziehen

Ein Umzug ist immer mit neuen Situationen, vielen Behördenwegen und schließlich einer komplett veränderten Wohnsituation verbunden. Als Mensch hat man gegenüber dem Hund den großen Vorteil, dass wir genau verstehen, was passiert. Für den Hund ist das alles ziemlich verwirrend. Die Bezugsperson verhält sich seltsam und ist unruhig. Nach und nach wird der Hausrat verpackt und Gerüche von Umzugskartons und Verpackungsmaterial sind plötzlich allgegenwärtig. In dieser Phase ist es besonders wichtig, für den Hund da zu sein. Er braucht Zuspruch und Zeit, damit er sich sicher fühlt. Auch als Mensch kann man von dieser Zeit profitieren und in der Vorbereitung für den Umzug immer wieder einmal zur Ruhe kommen. So profitieren beide von der gemeinsamen Zeit und einem stressfreien Umzug für Vierbeiner und Mensch steht nichts mehr im Wege.

 

Umzüge mit Herz, Hand & Verstand

Seit vielen Jahren führt unser Berliner Umzugsunternehmen fachgerecht, zuverlässig und preiswert Umzüge und Transporte für Privathaushalte und Firmen in Berlin, Brandenburg und ganz Deutschland durch.

Umzug Berlin 24
Montag - Freitag   9:00 - 17:00 Uhr
Erfahrungen & Bewertungen zu Kristall Umzüge anzeigen